Korsika


Insel der Schönheit


Alle Reisen in der Übersichtsliste

    Leistungen:

    • Fahrt im modernen Reisebus

    • Fährüberfahrt für Bus und Passagiere Livorno-Bastia

    • Fährüberfahrt inkl. Übernachtung in der gebuchten Kabine Bastia-Savona

    • 1x Frühstück an Bord

    • 1x Abendessen an Bord

    • Hafentaxen

    • 6x Übernachtung in guten Mittelklassehotels

    • 6x erweitertes Frühstück

    • 6x 3-Gang-Abendessen

    • 1x Mittagessen (Tellergericht)

    • 1x Mittagessen als 3-Gang Menü mit Wein und Kaffee

    • Spaziergang Cap Corse

    • 1x Picknick mit Wein und Kaffee

    • Ein- und Ausreisesteuer für Korsika

    • deutschsprechende örtliche Reiseleitung ab/bis Hafen Bastia

    • Bettensteuer in Italien

    Unterbringung:

    25. - 26.09.22 : Raum Pisa/Livorno

    gutes Mittelklassehotel

    26. - 27.09.22: Raum Bastia/Borgo

    gutes Mittelklassehotel

    27. - 29.09.22 : Raum LÎle-Rousse/Calvi

    gutes Mittelklassehotel

    29. - 30.09.22 : Raum Ajaccio

    gutes Mittelklassehotel

    30.09. - 01.10.22 : Raum Porto Vecchio

    gutes Mittelklassehotel

    01.10.- 02.10.22:

    Fähre Bastia-Savona

    Bitte beachten Sie: nicht alle Hotels auf Korsika haben ein Restaurant. Abendessen wird in diesem Fall in einem nahegelegenen Restaurant eingenommen.

Als Gott die Welt erschuf, wollte er - einer korsischen Legende nach - ein Paradies nur für die Korsen schaffen: eine Miniaturwelt, die die Vielfalt des Kontinents in sich vereint. Roter Granitfels, tiefblaues Meer, weiße Strände und Grün in allen Schattierungen fügen sich hier zu einem faszinierenden Farbenspiel zusammen. Einen betörenden Duft verströmt die immergrüne Macchia, ein dichtes Gestrüpp aus Lavendel, Rosmarin, Myrte und vielen anderen Pflanzen. Ein wahres Paradies im Mittelmeer. Unsere umfassende Rundreise zeigt Ihnen die ganze Schönheit der Insel.

1. Tag: Zwischenübernachtung

Anreise in den Raum Pisa zur Zwischenübernachtung. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Pisa - Fährüberfahrt

Nach dem Frühstück Fahrt nach Livorno und Fährüberfahrt nach Korsika. Nach der Ankunft lernen Sie Ihre Reiseleitung kennen, die Sie für die nächsten Tage begleiten wird. Fahrt zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Bastia - Cap Corse - Raum LÎle-Rousse / Calvi

Heute fahren Sie über das Cap Corse in den Raum LÎle-Rousse/ Calvi. Das 40km lange und 12 bis 15 km breite Cap ist die nach Norden ins Meer hinausragende Verlängerung der Hauptgebirgskette Korsikas. Die felsige Westküste beeindruckt durch ihre landschaftliche Schönheit, die Ostküste lockt mit ihrer üppigen Vegetation. Hier gedeihen die berühmtesten Weine der Insel. In einem der zahlreichen familiengeführten Weingüter rund um Patrimonio können Sie sich persönlich davon überzeugen und eine kleine Weinprobe einlegen (fak.). Fahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Ausflug Calvi und die Dörfer der Balagne inkl. Picknick

Calvi wurde im 13. Jh. um eine Festung erbaut, die noch heute über der Stadt thront. Einen Bummel durch die malerische Altstadt/Zitadelle sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen. Die Stadt zählt heute zu den wichtigsten und bekanntesten Fremdenverkehrsorten der Insel. Den Garten Korsikas hat man die Balagne, diese durch hohe Berge vom Inselinneren abgegrenzte Tälerlandschaft an der Westküste genannt. Lange Zeit war dieser Garten verwildert, verschlang Macchia die von Generationen angelegten Terrassen und Olivenhaine. Lernen Sie bei einer Fahrt über die Dörfer den einzigartigen Charme dieser Gegend kennen. Sie fahren über Lumio und Cateri nach San Antonino. Dieser Adlerhorst, der in 500 Meter Höhe die Täler der Balagne überragt, ist sicherlich eine der wildesten Ansammlungen von Häusern. Unterwegs nutzen Sie Ihre Mittagspause für ein ausgedehntes Picknick. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

5. Tag: Calvi / LÎle-Rousse - Calanches - Ajaccio

Die heutige Tour kann man auch "Tour der Superlative nennen. Sie fahren über die Schnellstraße nach Francardo und durchqueren, entlang des Flusses Golo, die Scala di Santa Regina, die malerischste und wildeste Schlucht Korsikas. Weiter geht es nach Calacuccia, zu dem größten gleichnamigen Stausee bis zum Col de Vergio (1.477 m), dem höchsten Straßenpass. Nun fahren Sie durch den größten Wald mit den höchsten Lariciokiefern und nach wenigen Kilometern erreichen Sie Évisa, einen außergewöhnlich schön gelegenen Sommerkurort. Dann fahren Sie durch die tiefste Schlucht - Spelunca Schlucht - bis nach Porto, dem herrlich am gleichnamigen Golf gelegenen Badeort. Mittagessen in Form eines 3-Gang Menüs mit Wein und Wasser. Vorbei an der beeindruckenden Küste, den Calanches de Piana, geht es nach Ajaccio. Blutrote Felsen, azurblaues Meer und saftig grüne Macchia vermischen sich hier zu einem einzigartigen Naturschauspiel. Über Cargèse, der griechisch-korsischen Stadt, erreichen Sie Ajaccio, die Hauptstadt Südkorsikas und Geburtsstadt Napoleons. Abendessen und Übernachtung im Raum Ajaccio.

6. Tag: Ajaccio - Bonifacio - Raum Porto Vecchio

Nach dem Frühstück Weiterfahrt zunächst nach Sartène, der korsischsten Stadt Korsikas, in der das leidenschaftliche Traditionsbewusstsein der korsischen Seele verborgen zu liegen scheint. Ihr Weg führt Sie nun entlang einer wunderschönen Strecke, vorbei am "Lion de Roccapina, einem aus Felsformationen entstandenen Löwen, der eifersüchtig über die Insel Korsika wacht, nach Bonifacio. Die düsteren Gassen der Altstadt mit vielen Jahrhunderte alten Häusern hinterlassen einen unvergesslichen Eindruck. Ein Blick von der Festung über das Meer bis nach Sardinien ist genauso faszinierend wie der Blick vom Meer zu den 60 bis 80 Meter hohen weißen Kreidefelsen. Ein Mittagessen (Tellergericht) nehmen Sie in einem Restaurant am Hafen von Bonifacio ein. Wir empfehlen Ihnen hier noch einen Ausflug mit dem Boot zu den Steilküsten und Grotten (fakultativ). Sie fahren nach Porto Vecchio. Dieses Städtchen liegt malerisch etwas oberhalb des gleichnamigen Golfes, der zu den schönsten des gesamten Mittelmeerraumes zählt. Abendessen und Übernachtung.

7. Tag: Porto Vecchio - Bastia - Fährüberfahrt nach Savona

Sie fahren heute Vormittag durch einen wunderschönen Korkeichenwald über Aléria nach Bastia. Nutzen Sie die noch bleibende Zeit für einen kleinen Bummel oder genießen Sie einen Kaffee in einem der zahlreichen Bistros rund um die Place St. Nicolas. Auch ein Rundgang durch die Zitadelle ist sehr lohnenswert. Einschiffung zur Fährüberfahrt nach Savona. Abendessen an Bord. Übernachtung in der gebuchten Kabine.

8. Tag: Rückreise

Nach dem Frühstück treten Sie Ihre Heimreise an. Unterwegs Stopps an Raststätten.

Reisetermin 25.09.2022 bis 02.10.2022
TerminSo. 25.09.22 bis So. 02.10.22
Doppelzimmer lt. Ausschreibung1329,00 €
Einzelzimmer lt. Ausschreibung1584,00 €
zur Buchung
   
 
Zustiege zum Bus
OrtHaltestelleDatumZeit  
Bad MergentheimAltstadt Mitte25.09.2022
HardheimPost25.09.2022
KülsheimBüro Seitz25.09.2022
TauberbischofsheimWörtplatz25.09.2022
WertheimBahnhof (ZOB)25.09.2022

Je nach Fahrtstrecke und Wohnorten der Reisenden legen wir individuell die Zustiegsstellen fest.

Einen unverbindlichen Zustiegswunsch können Sie in der Buchung mitteilen.